Ergotherapie

Der Schüler Jakob sitzt in einer mit Erbsen gefüllten Kiste

Sie begleitet unserer Schüler von der Schulvorbereitenden Einrichtung bis zum Übergang in das Berufsleben.

Die Therapie richtet sich nach dem jeweiligen Krankheitsbild und wird nach ausführlicher Befundung in Absprache mit unseren Ärzten individuell angepasst.
Außerdem wird sie mit den Eltern auf das häusliche Umfeld abgestimmt.

Die Therapie verläuft ressourcenorientiert, d.h. sie baut auf dem aktuellen Entwicklungsstand und den geistigen, körperlichen und emotionalen Fähigkeiten des Kindes auf.

Unsere Schwerpunkte sind die

  • Aufnahme und Integration von Sinneswahrnehmungen
  • Verbesserung von Tonus, Körperkoordination und Bewegungsabläufen
  • Entwicklung und Verbesserung kognitiver Fähigkeiten wie Konzentration und Ausdauer
  • Entwicklung und Verbesserung sozio-emotionaler Kompetenzen
  • Kompensation bleibender Defizite durch die Entwicklung von Ersatzstrategien bzw. dem Einsatz von Hilfsmitteln
  • Anbahnung und der Ausbau feinmotorischer Fähigkeiten
  • Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Arbeitsanbahnung um den Übergang ins Berufsleben zu erleichtern